Liebe zwischen Mensch und Pferd

Am 14. September 2018, bei bestem Sommerwetter, fuhr der SoVD Ortsverband Tellingstedt mit dem Reiseunternehmen Ubben aus Hohenwestedt zur Hengstparade nach Redefin. Unterwegs stärkte sich die Gruppe in der Raststätte mit einem Frühstück.
Nach Ankunft in Redefin war noch genügend Zeit zur Besichtigung der Ställe, des Geländes und der zahlreichen Verkaufsstände.

Redefin


Um 13.00 Uhr wurde traditionell die Redefiner Hengstparade mit dem Kesselpauker und den Bläsern eröffnet. Das Landespolizeiorchester übernahm die musikalische Live-Untermalung.
Harmonie und Einklang sahen wir mit der Mehrspännerquadrille, edle Hengste vor historischen Wagen.
Es wurden die Hoffnungsträger, die Redefiner Rassevielfalt, vorgestellt.
Wir sahen Freiheitsdressur auf höchstem Niveau, Paarquadrille, Springquadrille, Römische Quadrigen, wie einst bei Ben Hur, Redefiner Springtalente, den großen Mehrspänner-186 m Leinen und 16 Pferde in einer Hand und die historische Postkutsche.
Die große Dressurquadrille von den Lützower Jägern bildeten den Abschluss der tollen Hengstparade.
Kurz vor dem Ende wurde ein Shetland Pony verlost. Die Gewinnerin war leider nicht aus Tellingstedt.
Kurz nach 17.00 Uhr traten wir ohne Pony den Heimweg an.
Alle Teilnehmer waren sich einig: Es war ein schöner Sonntag, nicht nur für Pferdeliebhaber, unter dem Motto “gemeinsam statt einsam.“

Kommentare sind geschlossen.