Schafstedt – Unsere Reise vom 21. bis 26.August 2016

sovd-schafstedt-reise-sauerland

Anreise zum SoVD-Erholungszentrum in Brilon mit einem Zwischenstopp in Bückeburg.

Dort besuchten wir das Bückeburger Schloss mit dem wunderschönen Schlosspark. In Brilon angekommen wurde auch gleich das Hauseigene Schwimmbad, der angrenzende Kurpark und das Panoramacafe genutzt.
Am 2. Tag  nach dem Frühstück fuhren wir ins westliche Sauerland nach Attendorn und besuchten dort die sehenswerte Tropfsteinhöhle die sogenannte Attahöhle. Bei einer Führung erfuhren wir wie die Höhle sich in Jahrtausenden verändert. Am frühen Nachmittag  fuhren wir nach Warstein und besuchen dort eine der modernsten Brauereien Deutschlands. In einem Rundkino, und einer kleinen Betriebsbahn durch die Produktionsstätten wurde bei der Betriebsbesichtigung jeder Produktionsschritt zum Bierbrauen genau erklärt. Danach wurde für das leibliche Wohl mit einem Imbiss und Bierchen gesorgt.
Am 3.Tag starten wir zur Sauerlandrundfahrt. In Schmallenberg-Fleckenberg besuchten wir ein seit 1972 stillgelegtes Silberbesteckwerk. Beeindruckend waren die vielen einzelnen Maschinen und Stanzen die zur Herstellung von Bestecken nötig waren, die alle noch in Funktion waren. Auf der Weiterreise ein kurzer stopp zur Besichtigung einer Skisprunganlage. Weiter fuhren wir durch das südliche Sauerland vorbei an Bad Berleburg zum höchsten Berg im Sauerland, den Kahlen Asten. Wir hatten schönes Wetter, eine klare Rundumsicht, da konnte jeder den herrlichen Blick genießen. Am heutigen Mittwoch fuhren wir zum Schloss Waldeck an der Edertalsperre. Vom Innenhof aus hatten wir einen herrlichen Ausblick auf den Edersee mit Segelbooten, und die Bergwelt des Sauerlandes. Die Reise ging weiter Richtung Kassel, zum Bergpark  Wilhelmshöhe. Der Bergpark, seit 2013 Weltnaturerbe, ist mit einer Größe von 550 ha einzigartig in Europa. Ein einmaliges Schauspiel bieten die berühmten Wasserspiele. Als krönender Abschluss, wacht oben auf dem achteckigen Oktogon, die 8 m große Herkulesfigur. (leider fanden gerade Bauarbeiten statt) Von da aus wurden mit der Kaskadenanlage die Wasserspiele eingeleitet. Den sehr warmen Tag ließen wir mit einem Kegelabend, und Kartenspielen ausklingen. Unser heutiges Reiseziel ist Bad Pyrmont. Hier besuchten wir ein einzigartiges Naturphänomen, die Dunsthöhle. Einmalig in Europa tritt hier trockenes CO2 Gas aus. Bei einer Führung wurde anhand einiger Experimente die Dunsthöhle erklärt. Nach einem Stadtrundgang mit Wassertreten erreichten wir das Schmuckstück von Bad Pyrmont, den historischen Kurpark, eine Mischung aus streng barockem Alleensystem und englischen Landschaftsgarten. Der Kurpark  mit seinem Palmengarten ist eine der Schönsten Parkanlagen Europas. Am Rande der Führung konnten wir noch 7 verschiedene Quellwasser probieren. Nach dem Abendessen wurde der Abend mit einem musikalischen Unterhaltungsprogramm abgerundet.
Nach erlebnisreichen Tagen haben wir Brilon verlassen und fahren zur Rattenfängerstadt Hameln. Vom Busparkplatz an der Mühlenstraße erreichten wir die hübsche Altstadt mit Fachwerkhäusern und hatten Zeit zur freien Verfügung um unter anderem dem Glockenspiel zuzuhören. Fazit der Reisegruppe ins Sauerland war, es war unterhaltsam und jeder nimmt für sich viele Eindrücke mit nach Hause.
Erstellt: Hans-Peter Wolters

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s