Ein Nachmittag der Buntes versprach

Im Rahmen des Tellingstedter Volksfestes fand im August der Bunte Nachmittag des SoVD Tellingstedt statt. Über 300 Gäste wurden von dem Rolandbär in der Markthalle in Tellingstedt begrüßt. In diesem Jahr spielte die Musikgruppe „Doppelzentner“ und die Volkstanzgruppe „Sünnros“ präsentierte einige internationale Tänze. Doch zunächst wurde der Nachmittag von der ersten Vorsitzenden Renate Eggers mit den Worten: „ Mach es wie die Sonnenuhr zähl die heiteren Stunden nur“, eröffnet. Sie begrüßte alle Gäste und Mitglieder des Sozialverbandes und teilte mit, dass der Ortverband Tellingstedt sein 95 jähriges Bestehen feiert. Renate Eggers bedankte sich bei den 40 Tortenbäckerinnen, den Spendern der Tombola, der Feuerwehr, dem Volksfestkomitee , ihrem Vorgänger Wilfried Hildebrandt und allen Helferinnen und Helfern, die bei den Vorbereitungen im selben Boot den gleichen Kurs gerudert sind und eine starken Mannschaft gebildet haben. Danach sprach der erste Vorsitzende des Volksfestkomitees Matthias Schlüter seine Begrüßungsworte.

051
Zahlreiche Ehrengäste waren erschienen, unter anderem der Amtsvorsteher, Bürgermeister von Tellingstedt und Schirmherr des Volksfestes Herr Helmut Meyer mit Gattin, Frau Pastorin Insa Wilms mit Ehemann und der SoVD Kreisvorsitzende Herr Lothar Dufke mit Gattin. Sie hielten eine kurze Begrüßungsrede und wünschten gutes Gelingen für diesen Nachmittag. Auf der Bühne warteten die „Doppelzentner“ und so mancher Blick ging schon zum reichhaltig bestücken Tisch der Tombola. Nach den Begrüßungsreden wurde das Tortenbüffet eröffnet. Die Torten wurden von Frauen aus Tellingstedt und aus der Umgebung gebacken. Sie waren wie immer üppig und gehaltvoll. Währenddessen spielte die Musikgruppe flotte Musik. Nach dem Kaffeetrinken traten die „Sünnros“ auf. Als Schlusstanz tanzten sie einen Sirtaki. Im Rhythmus wurde geklatscht und viele Gäste kamen in die Versuchung mitzutanzen. Dann spielten wieder die „Doppelzentner“ und es wurde getanzt, geschunkelt und mitgesungen. Gegen Ende des fröhlichen Nachmittages begann die Verlosung der Tombolageschenke, diesmal mit der Glücksfee Margret Petersen, der Leiterin der Volkstanzgruppe. Die zahlreichen Gewinne wurden freudig entgegengenommen. Zum Abschluss des Bunten Nachmittags sprach die zweite Vorsitzende Gesa von Reith einige Dankesworte an alle Beteiligten, vor allem an alle Helferinnen und Helfer, ohne die dieser Tag nicht zustande gekommen wäre. Mit dem Schleswig-Holstein Lied, gesungen von allen Gästen, endete die Veranstaltung.

Am nächsten Tag, beim Volksfestumzug, fuhr der SoVD Wagen als Boot mit, die Vorstandsmitglieder als Mannschaft, in blau-weiß gekleidet, gingen vorweg. Das diesjährige Motto war „ Wir sitzen alle im selben Boot“. Auf dem Wagen waren jung und alt vertreten, die fröhlich mit Gummibärchen und sonstigen Artikeln vom Wagen ins Publikum warfen.

076

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s