Sozialverband Heide besucht Nordböhmen

Nach Nordböhmen führte die 4-tägige Reise des Ortsverbandes Heide (SoVD) im November.

Reise Nordböhmen (1)

Am ersten Tag ging es früh am Morgen mit dem Bus in Richtung Hannover. Nach einer Frühstücksrast in der Lüneburger Heide, ging die Reise über den ehemaligen Grenzübergang Helmstedt in Richtung Osten. An Magdeburg, Halle und Dresden vorbei, wurde die Grenze zur Tschechischen Republik überquert, um dort im Clarion-Congress-Hotel der Stadt Ústi nad Labem Quartier zu beziehen. Vorher wurde vor Ort das Schloss „Velké Brezuo“ besichtigt. Weiter auf dem Programm stand am nächsten Tag eine Fahrt nach Dresden, der Hauptstadt Sachsens. Dort wurden der Gruppe bei strahlendem Sonnenschein durch eine ortskundige Reiseleiterin die Sehenswürdigkeiten wie Frauenkirche, Semper Oper, Pfunds Molkerei usw. gezeigt und erklärt. Auf dem Weg zurück nach Tschechien, wurde zum Kaffee trinken an der „Bastei“ in der Sächsischen Schweiz gehalten. Am dritten Tag ging die Fahrt in die Tschechische Hauptstadt Prag. Der Altstädter Markt, das Glockenspiel der astronomischen Uhr am Rathaus und die berühmte Karlsbrücke waren u.a. die Sehenswürdigkeiten, zu denen die dortige Reiseleitung führte. Nach einem „Böhmischen Abend“ im Hotel, ging es am vierten Tag zurück in die Heimat. So ging eine schöne und aufschlussreiche Reise mit vielen neuen Eindrücken zu Ende.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s