5 Tage Weserbergland – Reisebericht

Der OV Albersdorf veranstaltete bei herrlichem Reisewetter eine Mehrtagesfahrt ins schöne Weserbergland nach Hann.Münden.

Weserbergland Hann. Münden 078

Die erste Station war das Modehaus Höinghaus in Hille/Oberlübbe. Nach einer Modenschau konnte dort ausgiebig auf 3000 qm eingekauft werden.
Anschließend checkten wir in unserem schönen Hotel, in dem wir uns sehr wohl fühlten, ein.

Am zweiten Tag stand der Besuch der Innenstadt von Hann.Münden mit Stadtführung sowie die Besichtigung der traditionsreichen Porzellanmanufaktur  Fürstenberg auf dem Plan.

Am dritten Tag fuhren wir in die Rattenfängerstadt Hameln. Dort bummelten wir durch die schöne Altstadt. Mit unserer Reisebegleitung durchfuhren wir am vierten Tag das Weserbergland.  Hann.Münden liegt zwischen Rheinhardtswald und Bramwald. Die Kreisstadt ist Göttingen, in der auch der Gänselieselbrunnen steht.
Anschließend ging es nach Duderstadt, die Heimat von Andreas Andreischke .

In  Heiligenstadt besuchten wir die nach der Wende renovierte „Burg Hanstein“. Unsere Rundreise endete in Bad Sooden-Allendorf.
Nach fünf wunderschönen Tagen, mussten wir uns leider wieder auf den Heimweg begeben. Es war für alle eine erlebnisreiche Reise in eine interessante Landschaft.

(Text H. Büsen)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s