SoVD Tellingstedt erkundet Dithmarschen und Eiderstedt

Zum wiederholtem Male erkundete der SoVD Tellingstedt Dithmarschen und Eiderstedt.
Diesmal ging es am Mittwoch und am Samstag mit vollbesetzten Bussen und der bekannten Reiseleitung Hanna und Fritz Warncke, zunächst über Sarzbüttel nach Bargenstedt zur KBA. Kompost/ Bauschutt/ Altstoffe. Die Führung durch die verschiedenen Abteilungen, von dem Geschäftsführer Herrn Masch geleitet, war beeindruckend. Der Kreislauf der unterschiedlichen Abfallprodukte wurde hier sehr deutlich gezeigt. Er beginnt in jedem einzelnen Haushalt und endet in Kompost, Sägespäne oder Heizmaterial in speziellen Öfen.

Weiter ging es durch Meldorf, Wöhrden und Wesselburen zum Eidersperrwerk.

Vortrag im Eidersperrwerk

Vorbei an brütenden Küstenschwalben gingen wir über das Sperrwerk, um dann einen Vortrag, am Mittwoch von Herrn Sönksen, am Samstag von Herrn Bonse, über die Notwendigkeit und Bau des Sperrwerkes zu hören und einen Film zu sehen. Das Mittagessen nahm die erste Gruppe in Katingsiel bei Wilhelm Andresen, die zweite Gruppe in Welt im Kirchspielkrug ein. Es gab Nordfriesische Weinsuppe und Schinkenbrote.
Durch das Naturschutzgebiet Katinger Watt, vorbei an Feldern mit wilden Orchideen, immer begleitet mit interessanten Hinweisen und Geschichten von Fritz Warncke, kamen wir nach Oldenswort zum Schloss Hoyerswort. Das einzige Schloss in der Marsch. Im Schloss warteten schon Kaffee und Kuchen auf die Reisegruppen.

Kafffepause im Erholungszentrum des SoVD

Nach kurzer Zeit zur freien Verfügung, fuhren die Busse weiter über die Geestinsel Stapelholm. In Norderstapel wurde eine kurze Rast eingelegt, um auf das Naturdenkmal Twieberge zu gehen. Von dort konnte man einen eindrucksvollen Rundblick über Dithmarschen genießen.
Die Fahrt zurück nach Tellingstedt führte über die Steinschleuse, auch dort wiederum mit einem Vortrag des Eiderverbandes über die Sielabgabe verbunden. Dieser wurde am Mittwoch vom Oberdeichgraf Heinrich Marx, am Samstag von dem Vorstandsmitglied des Eiderverbandes Friedrich Sierk gehalten.
Mit der traditionellen Mettwurst im Gepäck wurden diese lehrreichen, interessanten und lustigen Fahrten beendet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s