Sozialverband Tellingstedt auf Dithmarschentour !

Bereits zum 4. Mal hat der Sozialverband Tellingstedt eine Busfahrt durch Dithmarschen unternommen. Gleich zweimal in einer Woche startete der beliebte Ausflug im voll besetzten Bus. Wieder haben  Fritz Warncke und der 1. Vors. Wilfried Hildebrandt diese Tour ausgearbeitet.

Über Bennewohld und Süderholm, mit Hinweis auf die neue Entwässerungsmühle wurde der Biohof Carstens in Friedrichsgabekoog angefahren.  Rainer Carstens ließ es sich nicht nehmen den Interessierten selber seinen Biohof, die Fruchtfolge, die riesigen Maschinen, die Verpackung und warum das Gemüse als Bioprodukt deklariert werden darf, zu erklären.

Dann wurde die Windmühle Aurora in Weddingstedt besucht. Hier hatten wir am Freitag das Glück, eine Hochzeit und eine Taufe mitzuerleben. Herr Peters, der Inhaber dieser Mühle von 1832  hat allen begeistert sein Schmuckstück gezeigt, das mit viel Liebe und Arbeit erhalten wird.

Zur Mittagszeit wurde in Kolls Gasthof eingekehrt. Hier gab es das bekannte Dithmarscher Gericht, Mehlbeutel weiß und bunt mit Fruchtsoße, ausgelassener Butter mit Zucker und Zimt. Zum Abschluss gab es Schweine-backe mit Senfsoße und Salzkartoffeln. Einfach lecker!

Anschließend ging es zur Gelbgußgießerei Göpfert A G. Schön war es, dass man den Weg dorthin laufen konnte, denn alle waren rundum satt und so ein Spaziergang tat  gut. Hier waren wir erstaunt über die Größe der Firma, die 1911 gegründet wurde. Sie verfügt über eine hochmoderne Fertigung, Montage von Armaturen für Industrie und Schiffbau. Es ist eine zertifizierte Gießerei, die über ein großes Lager mit über 30000 Artikel verfügt. Es arbeiten dort über 150 Menschen. Den Gästen wurde von kompetenten Mitarbeitern alles erklärt und gezeigt. Anschließend wurden wir noch mit Kaffee und Süßigkeiten verwöhnt. Nach einem Dank an die Mitarbeiter und Geschäftsleitung ging es nach fast 2 Stunden weiter.

Wir fuhren über Borgholz, Dellweg, Wesseln, Lieth und Hemmingstedt. Die Busfahrt wurde nicht langweilig, denn Fritz Warncke hatte sehr viel  von früher und heute zu erzählen. Kleine Geschichten und Anekdoten trugen zur Geselligkeit bei.

In Hemmingstedt im Café 5 Linden wurde der Bus schon erwartet. Alle wurden mit einem großen Stück Torte und Kaffee satt verwöhnt.

Auf dem Weg zum Wasserturm nach Heide ging es  am neu gestalteten Bahnhof und der neuen Geschäftsstelle unseres Kreisverbandes vorbei. In und am Turm bekamen  wir von  der Stadtführerin Frau Steinberg  umfangreiche Erklärungen. Oben im Turm konnte man das Trauzimmer bestaunen, und es bot sich ein wunderschöner Blick über Dithmarschen.

Wieder in Tellingstedt angekommen, waren sich alle einig, dass es ein schöner informativer Tag war. In Dithmarschen gibt es immer wieder etwas Neues zu entdecken. Für jeden Teilnehmer spendierte der Ortsverband noch eine Dithmarscher Mettwurst.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s